Koronare Herzkrankheit

Beschreibung

Was ist koronare Herzkrankheit? 
Die Koronare Herzkrankheit (KHK) betrifft Arterien, die das Herz mit Blut versorgen. Sie tritt auf, wenn die Koronargefäße durch Ablagerungen von Plaque verengt wird. Plaque kann Cholesterin, Fettablagerungen, Kalzium und andere Substanzen einschließen. Daraus resultiert ein verringerter Blutfluss sowie eine Sauerstoffunterversorgung.

Weitere Informationen über koronare Herzkrankheit

Ursachen und Risikofaktoren

Was verursacht koronare Herzkrankheit?
Menschen mit erhöhtem Cholesterinspiegel in der Anamnese, Diabetes, Tabakkonsum, Bluthochdruck, Übergewicht oder Herzerkrankungen in der Familienanamnese haben ein erhöhtes Risiko, KHK zu entwickeln. Bei Frauen kann auch die Menopause das Risiko für KHK erhöhen.

Weitere Informationen über Ursachen und Risikofaktoren von koronarer Herzkrankheit

Symptome

Was sind die Symptome der koronaren Herzkrankheit? 
Verringerter Blutfluss bedeutet, dass weniger Sauerstoff zum Herzen gelangt. Dies kann zu leichten bis schweren Schmerzen oder Druckgefühlen in der Brust führen, Angina pectoris genannt, die in die Arme oder den Kiefer ausstrahlen können. 

Weitere Informationen über die Symptome der koronaren Herzkrankheit

Diagnose

Wie wird koronare Herzkrankheit diagnostiziert?
Um KHK zu diagnostizieren, wird Ihr Arzt i. d. R. ein Elektrokardiogramm (EKG) durchführen.

Weitere Informationen über die Diagnose der koronaren Herzkrankheit

Behandlung

Wie wird koronare Herzkrankheit behandelt?
Ärzte können zur Behandlung von KHK Medikamente verschreiben, Angioplastie und Stents, perkutane Koronarintervention (PCI) oder ein  Koronararterien-Bypassgraftverfahren anwenden. Eine PCI kann sowohl Angioplastie als auch Stenting des erkrankten Blutgefäßes beinhalten.

Weitere Informationen über Behandlungen für koronare Herzkrankheit